Freitag, 16. Januar 2015

Arashis Krankengeschichte.

Nun mal ein Thema, was Arashi und mich schon seit seinem Einzug begleitet.

Als ich Arashi übernahm, hatte er eine Ohrenentzündung. Erst mal nicht tragisch, Antibiotika für 14 Tage und gut ist.... dachte ich.
Leider ist es nun doch ein bisschen mehr.

Nach 4 Antibiotikabehandlungen, 1 Hyposensibilisierung gegen Hausstaub und Pollen, 2 Ohrenspülungen, besserte sein Ohr sich leider nicht.

Also liess ich am 13. ein MRT machen.
Befund: Arashis Hohlraum im Knochen hinter dem Ohr ist doppelt so gross wie normal und enthält Flüssigkeit. Dann hat Arashi neben dem Gehörgang eine Geschwulst, wo je nach Befund bei der OP noch Gewebe eingeschickt wird. Vielleicht ist es auch nur ein Abzess.

Jedenfalls bekommt Arashi jetzt eine grosse OP die nicht ganz ohne ist.
Der Gehörgang wird abgetragen und neu verlegt. Dann kann gleich die Geschwulst entfernt werden. Denn diese engt den Gehörgang ein.
Desweiteren wird die Höhle eröffnet, die Flüssigkeit abgelassen, gespült, der zerfressene Knochen abgetragen und alles wieder verschlossen. Die OP geht mindestens 2 Stunden. Ist also nicht ohne, wie ihr seht.

Dafür besteht die grosse Hoffnung, das es dann sich hat mit seiner chronischen Entzündung.

Was passieren kann, ist, das Arashi ein paar Wochen postoperativ sein Auge nicht richtig schliessen kann. Das ist wohl aber nicht weiter schlimm, denn dafür gibt es dann Augentropfen. Und das ganze normalisiert sich wieder.

Was passieren kann, es bildet sich eine Fistel vom alten Gehörgang zum neuen. Kommt aber wohl sehr selten vor.

Wenn ich überlege, was ich schon alles in Arashi investiert habe, ist die OP natürlich jetzt sehr grenzwertig was meine finanziellen Mittel betrifft. Aber, es gibt ganz liebe Menschen, die gerade für Arashi Geld zusammen sammeln mit ihren arbeiten. Ich kann diesen lieben Menschen gar nicht genug danken, denn ich bin finanziell sehr erschöpft.

Ach ja, hören wird Arashi auf dem linken Ohr dann nichts mehr, aber das ist ja auch jetzt schon der Fall.

Die Radiologin sagte, das die chronische Entzündung schon seit Jahren bestehen muss, sonst wäre die Bulla ( so heisst der Hohlraum im Knochen hinter dem Ohr) nicht schon doppelt so gross. Wenn ich daran denke, wie viele Jahre Arashi schon Schmerzen haben muss, auch seine Zähne waren ja so schlimm entzündet, treibt es mir die Tränen in die Augen.

Ich sag immer, wenigstens die Damen sind gesund, denn denen geht es blendend.

In diesem Sinne.


Kommentare:

  1. Ach Ziggy wir werden das rocken und danach geht es Arashi dann gut :-)

    AntwortenLöschen
  2. Mein armes Baby. Ist ja nicht so, als hättenw ir hier nichts getan... Auch wir haben Geld in die Hand genommen....... hätten wir das gewusst... aber so viele Ärzte ahben ja erst gemeint, es wäre eine harmlose Entzündung, dann Pilz, dann Allergie.........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das weiss ich doch. Wenn ich da nur an seine Zähne denke. Es soll auch überhaupt kein Vorwurf sein.

      Löschen